schambein.net

Schambein

Das Schambein ist ein Teil des menschlichen Körpers. Es gehört zu den Knochen und bildet gemeinsam mit zwei weiteren, dem Hüftbein und dem Darmbein, das Becken. Das Schambein befindet sich auf beiden Seiten des Beckens und verbindet sich an der Schambeinfuge an der Vorderseite des Beckens. Zusammen mit den anderen beiden Beckenknochen bildet es die Hüftpfanne. Bei Frauen liegt das Schambein tiefer als bei Männern.

Schambein

Das Schambein ist ein Teil des menschlichen Körpers.

Das Schambein wird wie folgt gegliedert:

  • Schambeinkörper (Corpus ossis pubis)
  • Zwei Schambeinäste (Rami ossis pubis)
  • Schambeinkamm (Vorderer Rand des Schambeins)

Kleiner Knochen im Stützzentrum

Als Teil des Beckens übernimmt das Schambein die Stützfunktion des Körpers. Demnach ist das Becken wichtig für den aufrechten Gang, aber auch für unsere Atmung und eine richtige Körperhaltung. Außer dem Schambein ist das Becken auch aus Darmbein und Sitzbein aufgebaut. Der so genannte Beckenring bildet sich aus Beckenknochen und Kreuzbein. Dieses befestigt das Becken an der Wirbelsäule. Zusammen mit den Oberschenkelköpfen bildet das Becken an den Seiten wiederum die Hüftgelenke.

Empfindsames Schambein

Aufgrund seiner Lage wird das Schambein sehr stark belastet. Bei Überlastung kann sich hier eine Entzündung bilden. Diese kann sehr schmerzhaft werden, wenn der Schmerz auf Leiste und untere Bauchmuskeln übergreift. Eine Entzündung in diesem Bereich ist besonders bei Sportlern –vor allem Fußballern- sehr gefürchtet. Daher wird die Entzündung auch als Fußballkrankheit bezeichnet. Mit einer Ruhepause von bis zu zwei Monaten ist bei einer Entzündung zu rechnen.

Typische Frauenkrankheit

Am häufigsten ist eine Entzündung dieses Knochens jedoch bei Frauen in der Schwangerschaft anzutreffen. Denn mit wachsender Größe des Babys steigt auch der Druck auf den Beckenbereich. Dadurch wird der empfindliche Knochen stark gedehnt. Ein Sitzen mit gespreizten Beinen sollte daher besser unterlassen werden, um sich Schmerzen zu ersparen und um Schäden des Knochens zu vermeiden.

Trotz seiner geringen Größe ist das Schambein wichtig für die Gesundheit und das Wohlbefinden des Menschen. Verletzt man den empfindlichen Knochen oder fängt sich eine Entzündung ein, hat dies unangenehme Folgen: Schmerzen, Ausfälle bei Aktivitäten und eine eingeschränkte Bewegung.